Öffnungszeiten & Veranstaltungen

Wir haben Donnerstag bis Samstag ab 18 Uhr geöffnet und bei folgenden Veranstaltungen:

Do | 08.12.2022 | 19:00
Film: Theater Reeperbahn
Ein Filmabend von Film Fatal mit Gästen in der KuFa Löseke
In Theater Reeperbahn spielt die Hildesheimer Schauspielerin Elga Schütz EWA, eine wohnungslose und alkoholkranke Schauspielerin, die sich nichts mehr wünscht als wieder auf der Bühne zu stehen. Tagsüber sammelt sie Pfandflaschen, nachts schleicht sie sich in ihr ehemaliges Theater. Doch die neue Direktorin (Laura Ehrich) schöpft Verdacht und ist ihr auf den Fersen. Als Ewa den filmverrückten Mats (Nils van der Horst) trifft, sieht es so aus, als könnte sich ihr Leben doch nochmal ändern…

Gedreht im August 2020 im Imperial Theater sowie auf den Straßen von St. Pauli in Hamburg ist THEATER REEPERBAHN ein Film über die oft fragile Lebenssituation von Künstlern und Kulturschaffenden in Deutschland.

Das Independent Kollektiv Film Fatal produziert seit 2010 Spielfilme und Dokumentationen in Hamburg St. Pauli unter der Führung von Regisseur Julian Schöneich. Theater Reeperbahn wurde von Claire Bouillet produziert, die Hildesheim nach dem Abschluss Kulturwissenschaften & ästhetische Praxis 2016 für Hamburg verlassen hat.

Neben dem 60-minütigen Spielfilm zeigt Film Fatal im Vorfeld Kurzfilme von Hildesheimer Student*innen und Alumni.

„Das Auge der Maus“ ist das Spielfilmdebüt von Silas Degen, der als Hörspielautor unter anderem bei Radio Tonkuhle tätig war. Der 9-minütige Kurzfilm mit Elga Schütz in der Hauptrolle entstand im Rahmen seines Studiums „Szenische Künste“ an der Universität Hildesheim und wurde 2019 in der Villa Windhorst auf der Mariendorfer Höhe gedreht. Aktuell studiert Silas an der Universität Babelsberg Drehbuch.

„Jockstrap Jesus“ von Samuel Bereuther hat 2022 auf dem Oldenburger Filmfest Premiere gefeiert und direkt den „German Independence Award“ für besten Kurzfilm gewonnen. Der 25 minütige Short erzählt wie ein schrecklicher Verdacht das Leben einer jungen Familie aus der Bahn wirft. Produziert wurde „Jockstrap Jesus“ von Jamie Zoe May, Studentin Szenische Künste. Bereuther lebt seit seinem Abschluss 2021 als freier Regisseur und Kulturjournalist in Hildesheim.
Eintritt: 7 € / erm. 5 €
Einlass: 18:30
Beginn: 19:00
Raum: Kneipe
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein